News
  Markenüberwachung     Markenanmeldung     Markenrecherche     Rechercheservice     Beratung  
Allgemein:
Startseite
Handelsregister Research
Seminare
Profil
Know How
Whois
Impressum
Kontakt
Links
Markenschutz
Kunden Login
Klasseneinteilung
Europa Markencheck
Markenschutz global

WM Fieber 2006

Hamburg, 19. August 2003

WM Fieber 2006 nicht nur bei der FIFA und Ferrero

Hamburg, 19. August 2003 – Im Zuge der Vorbereitungen auf die Fussball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland hat sich die FIFA (Fédération Internationale de Football Association) gleich in zehn Fällen nationale Markenrechte beim Patent- und Markenamt in München registrieren lassen. Dies geht aus einer aktuellen Studie der Hamburger Agentur für Markenberatung brandaide hervor. Unter den Anmeldungen finden sich Marken wie „WM 2006“, „Fussball – WM 2006 Deutschland“ oder auch „Talente 2006 Die FIFA WM in der Schule“.

Auch Ferrero plant bereits seine Marketingaktivitäten für die bevorstehende Fußball Weltmeisterschaft. Der Lebensmittelkonzern ist Inhaber der Wortbildmarke „WM 2006“.

Nicht nur die FIFA und Ferrero organisieren sich für das bevorstehende Großereignis in Deutschland. „Wir stellen immer häufiger fest, dass leider auch unerfahrene Personen probieren, ihr vermeintliches Glück mit einer Markenanmeldung zu versuchen. Sie spekulieren wohl auf einen schnellen finanziellen Gewinn. Nicht selten endet dies jedoch in einer teuren anwaltlichen Abmahnung“, so Geschäftsführer Sven A. Meissner.

„Viele vermeintliche Glücksritter beachten bei ihren Anmeldungen nicht, dass ältere Schutzrechte durch Dritte bestehen. So wird auch eine Markenanmelderin aus München keine große Freude an ihrer am 25.07.2003 beim Patent- und Markenamt angemeldeten Wortmarke „WM 2006“ haben“, erklärt Tim Komischke Geschäftsführer Strategie der Agentur brandaide „sobald die FIFA auf diese Markenanmeldung aufmerksam wird steht eine juristische Auseinandersetzung an.“

Die aktuelle Studie mit dem eingetragenen „WM 2006 Logo“ der FIFA und dem Logo von Ferrero kann unter www.brandaide.de/news eingesehen werden. zurück